Img 0672 2024 04 09 18 17 07

Aus Tränen werden Sterne – Projektwoche

Aus Zerbrochenem Neues  schaffen – Kintsugi – Upcycling. Wie man es auch immer nennt… In unserer Projektwoche waren die Schülerinnen und Schüler kreativ und haben aus altem, kaputtem Material Neues und Schönes geschaffen, ein Aspekt der Passionsgeschichte. Aus Scherben können wunderschöne Mosaike werden. 
Aus zerbrochenen Herzen kann Jesus etwas Neues, Schönes machen. Das zu tun ist ein zutiefst göttliches Anliegen.

Vor einigen Jahren war ich, Stefan, an einem Tiefpunkt in meiner Arbeit als Entwicklungshelfer in Indonesien. Da begegnete mir frühmorgens während meiner  Zeit mit Gott eine Auszubildende, die treu ihrer Arbeit bei der Fischzucht nachging. Ihr Gesicht von den Narben ihrer traumatisierten Kindheit geprägt. Doch mit einer großen Freude sang sie aus vollem Herzen Lobpreislieder und strahlte mich an. Gott macht alles neu – seine Herrlichkeit strahlte aus ihren Narben und veränderte mein Herz.

Wir haben die Lebensgeschichten unserer Schülerinnen und Schüler nicht in der Hand, aber wir können sie auf den hinweisen, der der Künstler aller Künstler ist.

Lehrkraft

Grundschule

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Doro Langenbach

Familie: ich bin verheiratet und habe 3 erwachsene Kinder.
Beruf: Lehrerin
Was mir an meiner Arbeit in der Löwenherzschule besonders gefällt: Freiheit über Jesus zu reden/ tolles Konzept/ spürbare Herzlichkeit/ Natur

Katrin May

Zum Profil: Beruf: Lehrerin GHWRS, Familie: verheiratet, 3 Kinder, Was mir an meiner Arbeit an der Löwenherzschule besonders gefällt: die Möglichkeit, auf die Kinder individuell eingehen zu können und dass bei uns neben der Lernzeit persönliche Beziehungen zu ihnen und die Entwicklung ihres Charakters einen hohen Stellenwert hat.

Martina Strube

Assistenz der Schul-/Geschäftsleitung, stellvertretende Vorsitzende Shalom e.V.
Ich liebe meine Arbeit an der Löwenherzschule, weil dort wesentliche Fundamente in Kinderherzen gelegt werden und ich an etwas Großem unter Gottes Regie und Segen mit bauen darf.

Waldausflug Loewenherzschule

Einzelspenden und Daueraufträge

Shalom Ludwigsburg e. V.
IBAN:

DE 23 6045 0050 0030 2007 77

Verwendungszweck:

Vor- und Nachname & Postadresse für eine Spendenbescheinigung.

Spenden sind von der Steuer absetzbar.